Kerntemperatur Schweinebraten – so wird der Krustenbraten saftig!

Kerntemperatur Schweinebraten für Ofen und Grill

Der Schweinebraten ist ein typisches Gericht, das gerne mal zu einem festlichen Anlass gekocht wird. Der Aufwand um einen saftigen Krustenbraten für mehrere Personen auf den Tisch zu zaubern hält sich dabei relativ in Grenzen.

 

Trotzdem tauchen beim Schweinebraten immer wieder die folgenden Fragen auf:

  • Bei welcher Kerntemperatur ist der Schweinebraten gar?
  • Welches Stück vom Schwein ist für einen Krustenbraten am besten geeignet?
  • Wie bekomme ich eine knuprige Kruste hin?
Kerntemperatur Schweinebraten Krustenbraten Schwein Gartemperatur Temperatur Garzeit
Saftiger Schweinebraten mit einer tollen Kruste

➀ Welche Kerntemperatur für Schweinebraten?

Für den Schweinebraten gibt es sehr viele Rezeptideen die du nachkochen kannst. Anders als bei vielen anderen Fleischarten wie zum Beispiel Rehrücken, Rind oder auch Schweinefilet sollte die Kerntemperatur beim Schweinebraten um einiges höher sein. 

 

Das hat hygienische Gründe. Denn erst ab einer Kerntemperatur von mindestens 70° C kannst du dir sicher sein das alle Parasiten abgetötet sind. Und das ist gerade bei einem Schweinebraten sehr wichtig.

 

Aber keine Angst. Der Schweinebraten muss nicht rosa sein um saftig zu sein. Er bleibt auch bei einer Garstufe von medium well oder auch well done noch schön saftig. 

Kerntemperatur Schweinebraten:

FleischartKerntemperatur
Schweinebraten rosa70 – 74 Grad
Schweinebraten weiß, saftig75 – 79 Grad
Schweinebraten durch 80 – 85 Grad

➁ Wie lange muss ein Schweinebraten im Ofen bleiben?

Wie lange ein Schweinebraten im Ofen garen soll hängt von mehreren Faktoren ab.

  1. Die Größe und Gewicht von dem Schweinebraten
  2. Wie hoch die Temperatur vom Backofen ist.
  3. Ob der Backofen vorgeheizt wurde oder nicht
  4. Ob du zum Schluss den Backofen höher drehst
  5. Wie gut dein Backofen heizt.

Ganz grob kann ich sagen das ein Schweinebraten mit einem Gewicht von 1,5 kg bei einem auf 180 Grad vorgeheizten Backofen ca. 2 bis 2,5 Stunden braucht bis er gar ist.

 

Ein größerer Schweinebraten mit ca. 3 kg kann auch gerne mal 3 bis 4 Stunden brauchen. Das kommt auch ein wenig auf deinen Backofen an. Von daher ist es so wichtig mit der optimalen Kerntemperatur zu arbeiten.  




➂ Welches Stück vom Schwein ist für den Krustenbraten am besten?

Für den Schweinebraten kannst du verschiedene Teile vom Schwein hernehmen. 

 

Zum einen wäre da mal die Keule. Sie wird auch gerne mal Schlegel oder Schinken genannt. Sie besteht aus vier Teilen:

  • Oberschale (Kluft)
  • Unterschale (Schinkenstück)
  • Nuss (Maus)
  • Hüftstück (Schinkenspeckstück)

Das Hüftstück nennt man auch Schinkenspeck und ist, wenn du es mit Schwarte kaufst am besten für den beliebten Krustenbraten geeignet.

Kerntemperatur Schweinebraten Krustenbraten Schwein Gartemperatur Temperatur Garzeit

Neben der Keule verwenden auch viele die Schulter für einen saftigen Schweinebraten. Die Keule ist auch als Bug, Blatt, Schaufel oder Vorderschinken bekannt.

 

Du kannst sie sowohl ausgelöst beim Metzger kaufen aber auch mit Knochen und mit Schwarte. Für einen saftigen Krustenbraten ist demzufolge auch die Keule mit Schwarte ein sehr gutes Teilstück.

➃ Wie viel Gramm Fleisch sollte man pro Person einplanen?

Einen typischen Schweinebraten kocht man gerne für mehrere Personen. Je größer er ist, umso besser schmeckt er meistens. Doch wie viel Gramm sollte man pro Person von dem Schweinebraten einplanen?

 

Ich empfehle dir mind. 250 Gramm pro Person einzuplanen. Damit sollten normale Esser satt werden. Für 4 bis 6 Personen sollte also dein Schweinebraten ungefähr ein Gewicht von 1,5 bis 2 kg haben. 

Das könnte dich auch interessieren…!

 

➄ Welche Kräuter und Gewürze passen gut zum Schweinebraten?

Jeder Hobbykoch schwört natürlich auf seine eigene Gewürzauswahl für den Schweinebraten. Hier zeige ich dir mal die typischen Gewürze die sehr häufig für den Schweinebraten hergenommen werden.

  • Salz
  • Pfeffer
  • Majoran
  • Kümmel
  • Paprikapulver
  • Knoblauch
Kerntemperatur Schweinebraten Krustenbraten Schwein Gartemperatur Temperatur Garzeit
Die richtige Kerntemperatur und eine knusprige Haut. So schmeckt der Schweinebraten!

➅ 3 Tipps für einen knusprigen Krustenbraten

Hier scheiden sich oft die Geister. Für die einen ist die Kruste vom Schweinebraten das Highlight am ganzen Bericht. Für andere ist sie zu fettig und hat zu viele Kalorien und essen sie nicht mit.

 

Aber eines ist klar. Wenn dann muss sie unbedingt knusprig serviert werden. Aber das ist manchmal einfacher gesagt als getan. 

 

Hier zeige ich dir ein paar Tipps wie dein Krustenbraten knusprig wird.

  1. Wenige Minuten bevor die optimale Kerntemperatur von deinem Schweinebraten erreicht ist solltest du den Backofen nochmal richtig hoch drehen. Oberhitze und 250 Grad für 5 bis 7 Minuten und die Schwarte ploppt schön auf.
  2. Die Schwarte sollte niemals unten im Bratensaft liegen. Sie sollte immer oben sein. Auch nicht später beim Aufschneiden. 
  3. Kurz bevor die Kerntemperatur erreicht ist kannst du die Schwarte mit Salzwasser, Honig oder Zuckerrübensirup leicht einreiben. So wird der  Schweinebraten schön knusprig und bekommt eine tolle braune Farbe.
Teile diesen Beitrag

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

17 + 1 =

Scroll to Top