Messer schärfen – diese Möglichkeiten gibt es

Messer schärfen - diese Möglichkeiten gibt es

Die wichtigste Eigenschaft eines Messers ist die Schärfe. Diese lässt jedoch bei langfristiger Nutzung konstant nach. Daher ist es wichtig, die Messer hin und wieder zu schärfen. Im Folgenden stellen wir Ihnen die besten Methoden dazu vor.

Messer schärfen

So hält man Messer scharf

Unter frag-mutti.de finden Sie viele verschiedene Arten und Methoden, wie Sie Ihre Messer pflegen können und scharf halten. Darüber hinaus finden Sie viele Tipps, zur richtigen Pflege sowie weitere wichtige Informationen, rund um Messer. Die klassischen Varianten, um ein Messer zu schärfen, sind:

  • Wetzstahle
  • Keramik-Wetzstäbe
  • Diamant-Schleifstäbe/Schärfstäbe
  • Manuelle Durchzieh-Messerschärfer
  • Schleifsteine
  • Schärfsysteme
  • Elektrische Messerschärfer
  • Schleifmaschinen (z.B. Ermak, Tormek)

Die einzelnen Methoden stellen wir Ihnen nun im Folgenden detailliert vor:

Wetzstahle

Diese Arten gehören zu den beliebtesten und einfachsten Methoden, um die Messer zwischendurch zu schärfen. Vor allem Profis setzen diese ein. Wetzstahle richten beim Einsatz verbogene Schneide wieder auf, schleifen die Messer jedoch nicht im klassischen Sinne. Lediglich die vorhandene Schärfe wird dadurch wiederhergestellt.

Keramik-Wetzstäbe

Die Wetzstäbe sind eine Kombination aus Schleifsteinen und Wetzstahlen. Sie tragen minimal Material ab und richten die Schneide wieder auf. Dadurch erzielen Sie eine besonders gute Schärfe.




Messerschärfer

Die Messerschärfer sind in der breiten Bevölkerung, die beliebteste Methode, um Messer zu schärfen. Sie sind schnell und einfach zu nutzen und innerhalb von wenigen Zügen erhalten Sie wieder ein scharfes Messer. Beim Durchziehen werden allerdings die Schneiden immer wieder ein wenig beschädigt, sodass gewisse Ausbuchtungen entstehen. Mit der Zeit wird das Material dadurch verbraucht und das Messer wird irgendwann mehr zur Säge. Gerade bei günstigen Messern eignet sich diese Methode jedoch sehr gut.

Lederriemen / Abziehleder

Lederriemen sind bei uns nicht ganz so verbreitet, können jedoch auch eine sinnvolle Methode sein, um bestimmte Messer zu schärfen. Im Grunde funktionieren Sie ähnlich wie Wetzstahle und richten die mikroskopisch verbogene Schneide wieder auf. Der Vorteil ist, dass die Lederriemen besonders sanft sind. So eignen Sie sich vor allem für sehr harte japanische Messer, aber auch harte europäische Messer.

So kann man Messer schleifen

Mit den bislang genannten Methoden wird die alte Schärfe eines Messers wiederhergestellt. Es gibt jedoch noch weitere Alternativen, die ein wenig vom Material abschleifen, sodass eine komplett neue Schneide entsteht. Dazu können Sie folgende Methoden einsetzen:

Schleifsteine

Es gibt grobe Schleifsteine, mittelfeine Schleifsteine sowie feine Schleifsteine. Passen Sie den Freiheitsgrad des Schleifsteins an die Art des Messers an. Dann können Sie die Messer je nach Wunsch individuell schärfen.

Diamant Schleifstäbe

Diamantbeschichtete Schleifstäbe tragen relativ viel Material ab, sodass stumpfe Messer innerhalb von wenigen Zügen wieder scharf sind. Die Diamantbeschichtung trägt sich jedoch ebenfalls relativ zügig ab, sodass die Stäbe mit der Zeit deutlich schlechter schleifen.

Elektrische Messerschärfer

Elektrische Messerschärfer liefern sehr gute Ergebnisse. Diese sind jedoch sehr teuer im Anschaffungspreis und lohnen sich nur, wenn die Messer häufig geschleift werden müssen. Dafür geht der Schleifvorgang jedoch relativ schnell und innerhalb von wenigen Minuten sind alle Messer wieder scharf. Besonders praktisch ist der elektrische Messerschärfer,  wenn du gleich ein ganzes Messerset schleifen willst. 

V-Schärfsysteme

Die V-Schärfsysteme sind eine Mischung aus Messerschärfern und Keramik Schärfstäben. Sie können dadurch sehr gute Ergebnisse erzielen, vor allem Anfänger können damit sicherstellen, dass der korrekte Schleifwinkel eingehalten wird. Die Systeme sind häufig jedoch nicht lang genug für sehr große Kochmesser. Zudem lassen sich die V-Systeme nicht wirklich auf das jeweilige Messer einstellen.

Das könnte dich auch interessieren…!

Schleifsysteme

Schleifsysteme sind etwas komplexer als die oben genannten V-Schärfesysteme, sie funktionieren in der Regel manuell und lassen sich in unterschiedlichen Winkeln einstellen. Wer per Hand nicht geschickt genug schleifen kann, für den ist ein solches System sehr hilfreich.

Schleifmaschinen

Schleifmaschinen gehören zum Profi-Equipment. Damit lassen sich alle gängigen Messer innerhalb in sehr kurzer Zeit besonders scharf schleifen. Wer sich intensiv mit Messern beschäftigt oder sehr viele Messer besitzt, für den ist eine solche Maschine eine Überlegung wert. Die Anschaffung ist allerdings relativ kostspielig und es muss sich wirklich intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt werden, damit die Messer korrekt geschliffen werden.

Passen Sie Ihrem Know-how und den genutzten Messern eine passende Schleifmethode an und profitieren Sie konstant von scharfen Messern, um das Kochen zu erleichtern.

Teile diesen Beitrag
Scroll to Top