Vegetarische Festmähler für Weihnachten

Vegetarische Festmähler für Weihnachten

Weihnachten ist das Fest der Liebe, und eine Zeit die man nirgendwo lieber verbringt, als zusammen mit seinen Lieben. Doch auch das Schlemmen von zahlreichen leckeren Speisen und Plätzchen ist für die Meisten ein wichtiger Bestandteil des Festes.

 

Allerdings greifen immer mehr Menschen im Alltag mittlerweile zu vegetarischen Alternativen, und viele möchten auch Weihnachten zu einem Fest der Tierliebe machen, und bevorzugen daher ein vegetarisches Festmahl.

Vegetarische Weihnachtsgerichte Tofu Saitan

Falls Sie selbst Vegetarier sind, oder den ein oder anderen Vegetarier in Ihrer Familie haben, aber dennoch am Festtag nicht auf die traditionellen Speisen verzichten wollen, möchte ich Ihnen einige Tipps für traditionelles vegetarisches Weihnachtsessen geben, die über die Beilagen hinausgehen.

 

Die gängigen Speisen an Weihnachten in Deutschland sind vor allem Weihnachtsgans, Karpfen, Würstchen mit Kartoffelsalat, sowie Raclette und Fondue – sie variieren je nach Region und nach individuellen Familien. Dabei macht es keinen Unterschied wann das Weihnachtsessen stattfindet. In manchen Regionen und Familien wird es vor oder nach der Bescherung zu Heiligabend aufgetischt, in anderen hingegen gibt es am 24. nur ein einfaches, kleines Gericht, um dann am ersten Weihnachtsfeiertag das üppige Festmahl zu verspeisen.

 

 




Vegetarische Weihnachtsgans

Die wohl gängigste Speise für das Fest ist die Weihnachtsgans. Der Brauch davon soll übrigens ursprünglich im Jahre 1588 in England entstanden sein. Die damalige Königin Elizabeth l. hatte an Heiligabend gerade an ihrem Gänsebraten gegessen, als sie die Nachricht erreichte, dass die spanische Armada von den englischen Truppen besiegt worden war. Heute wird die Weihnachtsgans gewöhnlich am ersten Weihnachtsfeiertag verzehrt.

 

Eine vegetarische Alternative zur Weihnachtsgans, wäre „Mock-Duck” (eine oft sehr preiswerte Dose mit eingelegtem Seitan aus dem Asialaden), vegetarische Geflügelfilets aus dem Supermarkt, oder aber Seitanfilets – entweder aus dem Laden oder selbstgemacht. (Seitan ist ein Weizengluten, welches sehr proteinhaltig ist und nach Fleisch schmeckt.)

Vegetarische Weihnachtsgerichte vegetarisch Seitan Schnitzel

Die gewählte Fleischalternative kann in der Pfanne angebraten werden, und mit typischen Gewürzen wie Majoran oder Beifuß gewürzt werden. Dazu kann man eine leckere vegetarische Bratensauce servieren, welche ganz einfach aus Zwiebeln, Öl, Mehl, Knoblauch, Gemüsebrühe sowie Hefeextrakt und Sojasauce hergestellt werden kann.

 

Als Beilagen zur „Veggie-Gans” können die gewöhnlichen, traditionellen Beilagen hergenommen werden – also Klöße mit Rotkohl sowie auch Äpfel und Maronen zum Verfeinern.

 

Die Zubereitung der vegetarischen „Gans” ist außerdem weniger aufwendig als die einer echten Gans. Garstufen, Kerntemperaturen und Garzeiten spielen hierbei nicht so die große Rolle. Zudem ist dieses Vegetarische Weihnachtsgericht um einiges leichter und bekömmlicher.

 

Vegetarischer Weihnachtskarpfen

 

In anderen Regionen Deutschlands ist der Weihnachtskarpfen am weitesten verbreitet, und zwar vor allem im Süden Deutschlands. Der Brauch davon entstand durch den Wunsch, die 40-tägige christliche Fastenzeit bis Heiligabend einzuhalten. Zur Feierlichkeit des Fests wurde dann der Fisch aufgetischt.

 

Vegetarische Weihnachtsgerichte Tofu Saitan
Eine tolle vegetarische Alternative zum Weihnachtskarpfen ist zum Beispiel in Sushi-Nori gehülltes Tofu. Die Nori-Seegrasblätter, die normalerweise zur Herstellung von Sushi und Maki verwendet werden, haben einen intensiven Fischgeschmack, doch sind voll und ganz vegetarisch.

 

Den Tofu kann man im Ganzen lassen oder in Scheiben schneiden, und einmal mit den Nori-Blättern umhüllen. Danach kann es wie der gewöhnliche Karpfen paniert und in Fett angebraten werden.

 

Zu der vegetarischen Variante gibt es ebenfalls Kartoffelsalat, Gurkensalat und Kartoffeln als Beilage.

Raclette und Fondue

Etwas weniger Tradition haben Raclette und Fondue, doch sie stehen den anderen Gerichten in der Festlichkeit und Köstlichkeit um nichts nach.
Raclette hat seinen Ursprung in der Schweiz. Das besondere Mahl, bei welchem heute oftmals ein Raclettegerät mit Pfännchen und Schaber in der Mitte des Tisches aufgebaut werden, ist dort ein Nationalgericht.

Vegetarische Weihnachtsgerichte Tofu Saitan

Aus verschiedenen auf dem Tisch stehenden Schälchen mit Zutaten wie Käse, Ei, Kartoffeln, Perlzwiebeln, Pilzen, Zucchini und weiterem beliebigem Gemüse, kann jeder seine Pfännchen nach Vorlieben befüllen. Raclette-Käse gibt es übrigens oft abgepackt in Scheiben zu kaufen.

 

Fondue hat seinen Ursprung ebenfalls in der Schweiz. Die beliebtesten Varianten davon sind Käsefondue, Fettfondue sowie Schokofondue. Bei den ersteren beiden wird Käse bzw Öl in einem Topf erhitzt, welcher in der Mitte des Esstisches steht. Dabei legt man gewisse Beilagen wie zum Beispiel verschiedenes Gemüse mit der Gabel in den Topf und lässt die Speise eine Zeit lang kochen.

 

Die süße Variante des Fondues ist Schokoladenfondue – es ist demnach eher für den Nachtisch geeignet. Dabei wird Schokolade in einem Topf zum Schmelzen gebracht, und mit einer Gabel werden dann Früchte aufgespießt und mit Schokolade überzogen.

 

Vegetarische Würstchen

 

Ein weiterer Klassiker an Heiligabend sind in Deutschland für viele die beliebten Würstchen mit Kartoffelsalat. Doch auch diese kann man ganz einfach durch leckere vegetarische Alternativen ersetzen. Dazu nimmt man einfach vegetarische Würstchen her, und macht dazu Kartoffelsalat, welcher ohnehin vegetarisch ist.

 

Vegetarische Weihnachtsgerichte Tofu SaitanHinter diesem Gericht steckt ebenfalls ein alter Brauch. Dieses recht einfache Essen, soll daran erinnern, wie arm Maria und Josef in der Nacht der Geburt des Jesuskindes waren.

 

Für viele sind und bleiben Würstchen auch heute ein praktisches Weihnachtsessen, da dafür keine großen Vorbereitungen getroffen werden müssen, und man sich somit voll und ganz den Familienbesuchen, der Bescherung sowie dem besinnlichen Zusammensein widmen kann.

 

Man kann mit einigen hilfreichen Tipps für vegetarisches Weihnachtsessen also auch an den Feiertagen mit gutem Gewissen köstlich schlemmen.

 

Was natürlich außerdem an Weihnachten nicht fehlen darf, sind Plätzchen und Lebkuchen. Doch diese sind immerhin meist schon ohne Änderungen bereits vegetarisch!

 

Der Küchenprofi wünscht Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und schöne Feiertage!

Wie hat dir der Artikel gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5 Bewertung(en),5,00 Durchschnitt

Loading…

Teile diesen Beitrag

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.