Wasserhahn entkalken, so reinigst du ihn richtig.

Eingetragen bei: Küchentipps | 0

Küchenarmaturen richtig reinigen und entkalken

 

 

Auch die schönsten und hochwertigsten Wasserhähne  müssen regelmäßig gereinigt und entkalkt werden. Dabei solltest du am besten Reiniger mit Zitronensäure verwenden. Sie sind weniger aggressiv zu deinem Wasserhahn als Reiniger die Essigsäure, Chlorbleichlauge, Ameisensäure oder sogar Salzsäure enthalten.

 

Um die edlen Oberflächen wie Edelstahl und Chrom nicht zu beschädigen verzichte besser auf Scheuerschwämme und Mikrofasertücher. Denn sie könnten auf längere Sicht Kratzer auf der Küchenarmatur verursachen. Die weiche Seite von einem Spülen-Schwamm oder ein Baumwolltuch sind die besseren Alternativen.

 

Wasserhahn entkalken


Wasserhahn entkalken und reinigen. Küchenarmatur entkalken, Spülmaschinenarmatur reinigenBei recht kalkhaltigem Wasser ist der Perlator relativ schnell mal verstopft und spritzt nicht mehr da raus wo er soll. Um ihn richtig zu entkalken musst du ihn von dem Wasserhahn abschrauben.

 

Das geht zwar auch mit jeder beliebigen Rohrzange, aber damit kannst du auch gerne mal den Perlator verletzen. Das schaut dann nicht sehr schön aus.

 

Besser du kaufst dir dafür einen entsprechenden universellen Perlator Schlüssel. Er kostet zwischen 5 und 10 Euro und ist für alle gängige Größen geeignet. Mit ihm geht es nach meiner Erfahrung spielend leicht. Auch wenn der Wasserhahn extrem verkalkt ist.

 

Nachdem du den Perlator vom Wasserhahn runtergeschraubt hast, solltest du ihn unter fliesendem Wasser erstmal mal richtig abspülen. Anschließend würde ich ihn mit ihn in eine kleine Tasse mit einem Entkalker für mehrere Stunden einlegen. Die Länge ist davon abhängig wie stark er verkalkt ist.

Wasserhahn entkalken und reinigen. Küchenarmatur entkalken, Spülmaschinenarmatur reinigen
Sollte der Wasserstrahl von dem Wasserhahn nach dem Kalkbad immer noch nicht zufriedenstellend ausschauen, dann hilft wohl nur noch der Ersatz von dem Perlator samt Gummidichtung. Im Baumarkt oder Internet kannst du dir schon für wenige Euros einen oder gleich mehrere kaufen.




Tipp:

Solltest du den Perlator, aus welchen Gründen auch immer, nicht vom Wasserhahn runterschrauben können, ginge auch der Trick mit der Plastiktüte. Wenn der Wasserhahn wie ein umgedrehtes U bei dir ausschaut, dann könntest du auch genügend Entkalker in die Tüte einfüllen und sie dann mit einem Gummi auf den Wasserhahn befestigen. Du mußt dabei nur schauen das der Perlator vollständig mit dem Entkalker in Berührung kommt.

 

Hinterlasse einen Kommentar